Es tut sich was auf dem größten Markplatz Vorarlbergs!

Mit vielen Neuerungen und frühlingshaften SCHAUplätzen lädt die Messe Dornbirn vom 3. bis 6. April zur großen Publikumsmesse SCHAU!


Auf rund 50.000 qm Fläche und mit über 450 Ausstellern präsentiert sich die Frühjahrsausstellung mit neuem Namen, neuen Öffnungszeiten und fünf neu gegliederten SCHAUplätzen: Garten, Mobilität, Wohnen, Freizeit und Genuss werden attraktiv in den Hallen sowie im Freigelände thematisiert. Der größte Jugendtreffpunkt des Landes in der Jungen Halle wird noch größer, das Kinderangebot umfangreicher, Gastronomiekonzept und Modeschau präsentieren sich völlig neu und sprechen alle Sinne an. Die Aussteller nutzen diese umfassende Plattform in der Vier-Länder-Region, um Wohn- und Gartenwelten, Freizeit-, Reise- und Genussangebote sowie interessante Fortbewegungsmöglichkeiten perfekt zu inszenieren. Messe-Geschäftsführer Daniel Mutschlechner: „Die SCHAU! ist Ausdruck der konsequenten Neukonzeption der Messe Dornbirn bei der Vorarlberger Qualitäten noch stärker in den Vordergrund gerückt werden. Die Frühlingsausstellung präsentiert sich deutlich frischer und jünger.“

Neue Öffnungszeiten ab 10 Uhr

Viel Info- & Entertainment sind mit der Grillarena, der Hypo-SCHAUbühne, Kochshows, Junger Halle und Erlebnisspielplatz für alle Sinne garantiert. Erstmals öffnet die Messe jeweils erst um 10 Uhr und endet um 18 Uhr, die bewährte Gratis-Fahrt mit Bus und Bahn ist weiterhin in die Eintrittskarte der SCHAU! inkludiert. Das bisherige Wirtschaftszelt (Halle 13) bietet Raum für die ansprechende Gartenpräsentation. Gastronomisch finden die Besucher bei jedem SCHAUplatz unterschiedlichste Genuss-Treffpunkte vor, von der Laubengastronomie mit regionalen Spezialitäten, bis hin zum Asia-Restaurant oder den leckeren Schmankerln bei der Hypo-SCHAUbühne, die das neue gesellschaftliche Zentrum der SCHAU! sein wird.

Anregender SCHAUplatz Garten

Gartenliebhaber und Grillfreunde kommen mit den neuesten Ideen und Produkten der Aussteller – Landschaftsbauer, Anbieter von Gartenmobiliar, Outdoor-Deko, Whirlpools oder Grills – zu allem, was die Gartensaison perfektioniert. Wohlfühloasen, Spiel- und Wasserlandschaften, grüner und blühender Gartenzauber sorgen für eine tolle Garten-SCHAU! Grillvergnügen ist garantiert, wenn sich internationale Grill-Champions und Barbecue-Experten in der Grillarena in die Pfannen schauen lassen.

Genusskultur beim SCHAUplatz Genuss

Spezialitäten von Winzern, Delikatessenhändlern und regionalen Vermarktern rücken das Genusshandwerk von der Herstellung bis zur Verkostung in den Mittelpunkt des Geschehens. Köche zeigen auf der Kochbühne den ganzheitlichen und bewussten Umgang mit Fleisch nach dem Motto „es muss nicht immer das Filetstück sein, auch andere Teile des Tieres sind Delikatessen“ und messen sich am Donnerstag bei der Chef Challenge in Koch-Duellen.

Abwechslungsreicher SCHAUplatz Freizeit
Freizeit, Urlaub, Sport und Mode stehen hier im Mittelpunkt. Junge, extra gecastete Gesichter werden bei der FashionTrendShow dreimal täglich auf der Hypo-SCHAUbühne zu sehen sein. Nach einem Modelcasting von VOL.AT, Nouba Events und der Messe Dornbirn führen die Nachwuchsmodels aktuelle Frühjahrs- und Sommermodetrends vor. Eine Beauty-Lounge zeigt das Schminken wie ein Profi, Freizeitmode und Accessoires sorgen für Modesommer-Ideen. Ausflugs- und Reiseziele machen in der Halle 14 Lust auf den Urlaub. Ob Bregenzerwald oder Karibik - die Touristik- und Sportartikelhändler bieten für jeden Gusto das Passende. Die Hypo-SCHAUbühne wird täglich im Wechsel mit der FashionTrendShow von den Bands „Fäaschtbänkler“ und „Souljackers“ mit mitreißender Livemusik bespielt.

Wohnen als SCHAUplatz

Aktuelle Einrichtungstrends und Wohnaccessoires in neuen Designs und Materialien, topmoderne Beleuchtungs- und Multimediakonzepte werden als spannende Wohnideen für Wohnzimmer, Küche, und Schlafzimmer auf der SCHAU! präsentiert. Die Auswahl ist umfassend und für jeden Stil oder Geschmack gibt es das Richtige. Erstmals ist heuer Europas größte Wohnwelt mit Möbel Inhofer in einer ganzen Halle zu Gast. Praktische Haushaltshelfer wie Küchenkleingeräte, Pfannen und Staub­sauger werden bei den beliebten Produktvorführungen von den Profis präsentiert und runden den SCHAUplatz Wohnen ideal ab.

Mobilität als Zukunfts-SCHAUplatz

Mobilität spielt in Vorarlberg in vielerlei Hinsicht eine große Rolle. Die SCHAU! bietet eine Plattform für Zwei- und Vierradaussteller, für treibstoff- wie elektrobetriebene Pkws, Segways und Trials. Mit Fahrrädern und dem öffentlichen Personennahverkehr werden weitere Varianten der Fortbewegung aufgezeigt. Zu den weiteren Messehighlights zählen besondere Automobile wie der vollelektrische BMW i3, der McLaren 12C Spider, der neue Nissan Qashqai oder der Alfa Romeo 4C. Ein Test-Parcours für Fahrräder und Segway, der kostenlose Test des Notbremssystems des ÖAMTC und die Motorrad-Trial-Show garantieren Unterhaltung und Action. Jüngere Besucher dürfen in den Vorführpausen der Trial-Show ihre Geschicklichkeit an Elektro-Rädern ausprobieren. Übrigens: wer am ersten Messetag zwischen 10 und 11 Uhr mit Bus, Bahn oder Fahrrad anreist, hat seine Gratiseintrittskarte bereits in der Tasche!

Jugendliche Frische
Die Leiterin der Publikums- und Special-Interest-Messen, Kathrin Bohlen, verweist auf das neue Konzept und interessante neue Aussteller, sowie eine deutliche Verjüngung der Messe: „Den Jugendorganisationen wird heuer auf der SCHAU! noch mehr Raum geboten!“ Die Junge Halle mit Supro, Vorarlberger Pfadfindern, Hyperworld, Amazone oder dem Jugendcafé der Dornbirner Jugendwerkstätten und der Schanzenpräsentation Montafon ist neu in Halle 5 zu finden. Kleine Messebesucher können nicht nur schauen, sondern sich im Bewegungspark in Halle 7, dem Erlebnisspielplatz für alle Sinne beim SCHAUplatz Garten und dem beliebten Kinder-Ländle austoben, während die Großen Bummeln, schauen, genießen, Bekannte treffen oder in tolle SCHAU!Erlebnisse eintauchen.


FACTBOX

SCHAU! in Dornbirn

3. bis 6. April 2014
Messe Dornbirn, Messeplatz 1, 6854 Dornbirn (Österreich/Vorarlberg)

Öffnungszeiten:  täglich von 10 bis 18 Uhr (Achtung: Beginn erst um 10 Uhr)

Ausstellungsbereiche: Garten, Freizeit, Mobilität, Wohnen, Genuss, Junge Halle

Weitere Highlights: Hypo-SCHAUbühne, ORF-Erlebniswelt, neues Gastronomie-Konzept, Grillbühne, Motorrad-Trial-Show, Erlebnisspielplatz für alle Sinne, Kochshows

Tipp für den 1. Messetag: Gratis-Eintritt von 10 - 11 Uhr bei Anreise mit Bus, Bahn oder Rad

Bilder