2. SCHAU!: Inspirationen für die Garten-Saison

In neun Tagen öffnet die 2. SCHAU! ihre Tore. In den fünf SCHAUplätzen Garten, Freizeit, Mobilität, Genuss und Wohnen präsentiert die Vorarlberger Frühlingsausstellung die neuesten Trends für die warme Jahreszeit.


Vom 26. bis zum 29. März läutet die 2. SCHAU! das Ende der kalten Jahreszeit ein. Rund 500 Aussteller präsentieren den Besuchern, welche Produkte im Frühjahr/Sommer 2015 angesagt sind, geben Tipps für den Sommer-Urlaub, stellen Freizeit-Angebote vor oder zeigen neueste Mode- und Einrichtungstrends. Begleitet von einem abwechslungsreichen Gastronomie-Konzept, einem unterhaltsamen Kinderprogramm, einem großen Lehrlingsschwerpunkt der WKV, der Jungen Halle oder der FashionTrendShow wird die SCHAU! wieder zum dem Treffpunkt für Jung und Alt.

Die Garten-Saison ist eröffnet
Wenn im Frühjahr die ersten Blumen sprießen, dann ist es Zeit, den eigenen Garten oder die Terrasse auf Vordermann zu bringen. Rund 80 Aussteller bieten in der Halle 13 sowie im Freigelände unzählige Inspirationen für die Gestaltung der eigenen Grün- und Freizeitflächen. Die Angebotspalette reicht dabei von neuesten Grill-Modellen, Outdoormöbeln oder –pools, bis hin zu Gärtnereien und Landschaftsarchitekten. Ganz neue Möglichkeiten für den eigenen Garten werden den Besuchern beim Stand der Firma Amann Gartenbau aufgezeigt. Jeder, der ein Bild oder ein Foto seiner grünen Oase mitbringt, erhält kostenlos eine Skizze, wie der Garten professionell umgestaltet werden kann.

Meistern über die Schulter blicken
Im Freigelände haben die Besucher die Möglichkeit, zwei Meistern ihres Faches bei der Arbeit zuzusehen. Der Grill-Weltmeister Markus Längle und der Grill-Profi Tom Heinzle geben jeden Tag Einblicke in die hohe Kunst des Grillens und stehen mit Rat und Tat zur Verfügung. Für Spannung mit prominenter Beteiligung sorgen die Sutterlüty Grill-Duelle: Top-Sportler wie die Handball-Profis aus Bregenz und Hard liefern sich jeden Tag packende Grill-Derbys.

SCHAUplatz Freizeit mit Tipps für den nächsten Urlaub
Wer sich noch Tipps für den nächsten Urlaub holen möchte, ist im SCHAUplatz Freizeit bestens aufgehoben. Was Vorarlberg alles an Freizeitangeboten zu bieten hat, zeigen die Spezialisten von Vorarlberg-Tourismus bei ihrem Gemeinschaftsstand in der Halle 14. Dass das Ländle für kurzweilige Tagesausflüge genauso geeignet ist wie für abwechslungsreiche Urlaubstage, beweisen die Partner Alpenregion Bludenz, das Montafon, die Karren Seilbahn, die inatura, die Rhein-Schauen und das vorarlberg museum. Wie man sich für die Bade-Saison fit machen kann, zeigen Anbieter von Sportgeräten oder Betreiber von Fitnessstudios. Dem Thema Gesundheit widmen sich die Vorarlberger Drogisten mit einem ganztägigen Vortragsprogramm.

Beauty, Mode und Lifestyle sind die Schwerpunkte auf der Hypo-SCHAUbühne sowie in der angrenzenden Halle 2. Alle Modebewussten erfahren hier, welche Farben, Schnitte und Formen dieses Jahr angesagt sind. Wie die Modetrends wirken, kann bei der FashionTrendShow dreimal täglich live bewundert werden. Nachwuchsmodels, die extra für die SCHAU! gecastet und von Nouba Events professionell begleitet wurden, zeigen ihr Können erstmals auf einer großen Bühne.

Highlights für alle Generationen
Der Ausbildung und somit der Zukunft unserer Jugend widmet sich der Lehrlings-Schwerpunkt in der Halle 4/5. Die Sparte Gewerbe & Handwerk der Wirtschaftskammer Vorarlberg stellt verschiedenste Lehrberufe vor und lädt zum Mitmachen ein. An den ersten beiden Messetagen findet außerdem erstmals der Bundeslehrlingswettbewerb der Fußbodentechniker im Rahmen der SCHAU! statt. Zudem werden den Besuchern verschiedenste Tourismus-Lehrberufe in der Halle 3 vorgestellt. In der Jungen Halle präsentieren sich wieder zahlreiche Jugendorganisationen und gestalten ein abwechslungsreiches Programm mit Show-Bühne und Jugendcafé. Unterhaltung und Spaß warten auf die jüngsten Messebesucher. Ein Bewegungsparcours, organisiert vom Vorarlberger Tennisverband, professionelle Betreuung im Kinder-Ländle oder die beliebte Messerallye machen einen Messebesuch zum besonderen Erlebnis. Weine aus dem Burgenland, nationale und internationale Delikatessen und professionelle Koch-Shows warten auf die Besucher im SCHAUplatz Genuss. Im SCHAUplatz Wohnen werden die neuesten Einrichtungsgegenstände und nützliche Küchenhelfer präsentiert.

FACTBOX

2. SCHAU!
Die Vorarlberger Frühlingsausstellung
26. bis 29. März 2015

SCHAUplätze: Freizeit, Garten, Genuss, Mobilität und Wohnen
Weitere Highlights: Junge Halle, Schwerpunkt Lehre, Kinderprogramm, FashionTrendShow, ORF-Erlebniswelt, u.v.m.

Öffnungszeiten:
Täglich von 10 bis 18 Uhr

Eintrittspreise:
Erwachsene: 8 Euro, Jugendliche (15 – 18 Jahre): 6,50 Euro, Senioren: 6,50 Euro, Kinder (6 – 14 Jahre): 3 Euro; Ermäßigungen mit der Hyper-Card, der 360-Card sowie dem Vorarlberger Familienpass.

Neu: Am Freitag laden ab 15 Uhr freier Eintritt und kostenloses Parken zum entspannten Nachmittagsbummel ein!

Gratis-Fahrt mit Bus und Bahn:
Jeder Zug und jeder Bus aus ganz Vorarlberg fährt die Besucher gratis zur SCHAU! und wieder nach Hause. Am Donnerstag, von 10 bis 11 Uhr, Gratis-Eintritt bei Anreise mit Bus, Bahn oder Rad. Fahrplanauskünfte unter: www.vmobil.at
Kombi-Ticket aus der Schweiz:
Alle Besucher aus der Schweiz können das günstige Kombi-Ticket zur Anreise ab den OSTWIND-Zonen 234, 235, 236 und 237 nutzen. Details unter www.rtb.ch

Alle Infos zur SCHAU!:http://schau.messedornbirn.at

Alle Fotos: Abdruck honorarfrei zur Berichterstattung über die Messe Dornbirn.

Bilder