© Messe Dornbirn
21.03.2022

SCHAU! – Bald wird’s Frühling im Messequartier

Wenn der letzte Schnee schmilzt und die Natur aus dem Winterschlaf erwacht, ist auch wieder die Zeit für die prächtigsten SCHAUplätze in der Region. Die SCHAU! - die Vorarlberger Frühjahrsmesse lädt vom 07. bis 10. April 2022 ein, den Frühling im Messequartier Dornbirn mit allen Sinnen zu erleben.
Frühlingsfrische auf fünf großen SCHAUplätzen. Eingebettet in ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm gibt es viel zu entdecken. Die Bandbreite an Ideen um Haus, Garten, Freizeit und Lifestyle ist riesig. Die AusstellerInnen geben in den SCHAUplätzen Freizeit, Mobilität, Garten, Wohnen und Genuss zahlreiche Inspirationen, präsentieren die neuesten Trends und laden zum Verweilen und Genießen ein.

Das Wohnzimmer unter freiem Himmel

Der SCHAUplatz Garten gehört allen Freiraumgestaltern, denn Gärtnern macht glücklich – ob mit Pflanztöpfen am Balkon oder mit den Hochbeeten im eigenen Garten. Egal, ob großes Grün oder kleines Bunt – für das Wohnzimmer unter freiem Himmel gilt: Es ist die Vielfalt, die uns glücklich macht. Beim SCHAUgarten im Freigelände heißt die Devise: entspannen und den Frühling genießen. Inmitten des grünen Paradieses lässt es sich mit Linda’s Ice Cream, Barista-Kaffe vom Café Minimo oder an der Weinbar wunderbar entspannen. In der Mohrenbräu Halle 13 tauchen die BesucherInnen mit dem 4ländergarten und einer exklusiven Auswahl an Besonderheiten in die kleine, feine Version der „Gartentage Lindau“ und der „Bregenzer Garten.Kultur“ ein.

Es geht um die Wurst: Die Mohrenbräu Speed-Grill-Challenge mit Jumbo Schreiner

Am Samstag verwandelt sich das Freigelände Nord auf der SCHAU! in die Speed-Grill-Area für Hobby-GrillerInnen ab 18 Jahre. Bei der 1. Mohrenbräu Speed-Grill-Challenge mit Jumbo Schreiner dreht sich alles um Spaß, Geschicklichkeit, etwas Sportlichkeit und Grillkunst. Es geht wortwörtlich um die Wurst und das auch noch für einen guten Zweck. Es treten jeweils 4er Teams im Duell gegeneinander an. Die Teams müssen sich neben dem eigentlichen Grillen von Würsten, verschiedenen kleineren Challenges stellen, um die benötigten Grill-Utensilien zu erhalten. So muss zum Beispiel der Grill an sich zuerst aufgebaut oder Liegestütze gemacht werden. Die Unterstützung der Mohrenbrauerei, Sutterlüty, Grillshop Madlener und der MAXXUS-Group machen es zudem möglich, dass die Nenngelder und Spenden zu 100% an Geben für Leben – Leukämiehilfe Österreich gehen können. Die BesucherInnen werden auch die Möglichkeit haben sich am Donnerstag, Freitag und Samstag direkt vor Ort über Stammzellenspenden zu informieren und sich auch typisieren zu lassen.

Kostbares gustieren und probieren

Der Genuss gehört zur SCHAU! wie der April zum Frühling. Beim SCHAUplatz Genuss zeigen die AusstellerInnen ihre Vielfalt. So reicht die hochwertige Genuss-Palette vom herzhaften Käse, aromatischen Gewürzen, über spezielle Öle bis hin zur süßen Verführung. Die kulinarische Bühne der Halle 4 gehört den Burgenländer Winzern und den AusstellerInnen und ProduzentInnen aus dem Ländle. Heimische Qualität auf Spitzenniveau, die schmeckt, begeistert und zum Staunen bringt. „Inspirieren statt Missionieren“ lautet das Motto auf der Genuss-Bühne in Halle 3. In den viermal täglich stattfindenden Koch-Shows inspiriert Lukas Patscheider von LU! kocht mit seiner raffinierten veganen Kochkunst. Mit seiner einfühlsamen Art, modernen Akzenten und dem nachhaltigen Umgang mit Ressourcen schafft er es Menschen zu begeistern, ohne dabei den Zeigefinger zu erheben.

Street Food und Musik vom Feinsten

Das Freigelände Süd wird bei der SCHAU! zur Street Food-Area. Ob mild oder scharf, kalt oder warm, herzhaft, vegetarisch oder verführend süß – die Geschmäcker und Kochkünste der großen weiten Welt sind auf der SCHAU! zu finden. Für den musikalischen Genuss sorgen mit „mir drei“ die erfahrenen Vorarlberger Musiker Simon Schöch, Joachim Frei und Emanuel Schöch. Sie überzeugen mit selbst interpretierter Musik – von Austropop über Evergreens bis hin zu Chart-Klassikern aus den letzten 50 Jahren. Für alle, die unser Messe-Hennele auch im Frühjahr genießen möchten: finden dieses im Biergarten im Freigelände Nord.

Neuste Trends und frische Styles

Wer die Trends der kommenden Saison aus erster Hand sehen und erfahren möchte, sollte beim SCHAUplatz Freizeit vorbeischauen. Vier Tage lang dreht sich alles rund um Fashion, Style, Accessoires, Freizeit und Reisen. Das jährliche Fashion-Highlight erwartet die BesucherInnen in der Halle 1. Bei der ModeSCHAU! powered by Huber unter dem Motto „Summer of 90’s“ werden viermal täglich die neuesten Schmuck- und Modetrends in einer hinreißenden Show präsentiert.

Vorarlbergs größtes Wohnzimmer

Die einen lieben es geborgen, komfortabel und kuschelig mit Landhaus-Stil und skandinavischem Design. Die anderen bevorzugen es klassisch-elegant, minimalistisch oder setzen auf Industrial Chic. Welchen Wohnstil man auch sucht, fündig wird man im SCHAUplatz Wohnen. Die namhaften Anbieter von Küchen, Möbeln, Betten und Wohnaccessoires präsentieren sich in Vorarlbergs größtem Wohnzimmer in Halle 9. Die KreativSCHAU! ist der Treffpunkt für alle Profi- und Hobby-Tüftler, Bastelliebhaber und alle, die hochwertige und handgefertigte Stücke lieben. An den traditionellen Marktständen gibt es liebevoll handgefertigte Werkstücke aus Holz, Keramik, Stoff, Metall, Glas und Recycle-Materialien zu bestaunen und kaufen. Von leistungsstarken Küchengeräten bis zu praktischen Haushaltshelfern, den neuesten Trends und Coups der Branche oder stylischen Hinguckern für die Küchenwelten sind in Halle 2 vertreten. Interessierte finden alles, was die Arbeit erleichtert und verschönert. Nicht verpasst werden dürfen die mehrmals täglich stattfindenden Live-Produktvorführungen von den passionierten Küchenprofis. Es wird gehobelt, geschnibbelt, geschrubbt und das eine oder andere gleich verköstigt.

Der Ruf der großen weiten Welt

Die große Freiheit rollt: Neuste E-Auto-Modelle, stylische Bikes sowie Camping- und Caravaningmobile sorgen für einen starken Auftritt im SCHAUplatz Mobilität. Ob große Boliden, gemütliche Camper, stylische Drahtesel oder elektrisch auf zwei Rädern: Es gilt die neuen Modelle und technischen Neuerungen im Bereich Mobilität zu entdecken. Van Talks, spannende Vorträge und Gewinnspiele runden das Programm im SCHAUplatz Mobilität ab. Die Trends des multimobilen Zeitalters finden sich vereint in Halle 7.

Ein Erlebnis für Groß und Klein

Mit der Messe-Rallye geht es für die Kleinen quer durch die SCHAU!. An verschiedenen Stationen können die jüngsten Messebesucher ihre Geschicklichkeit und ihr Wissen unter Beweis stellen und dabei fleißig Aufkleber für ihren Rallye-Pass sammeln. Kids im Alter von 3 bis 10 Jahren werden an den vier Messetagen im Kinder-Ländle von 10 bis 17 Uhr optimal betreut. Für jede Kinder-Eintrittskarte gibt es ein Gratis-Eis im Freigelände Süd bei der Info Mitte. „Manege frei“ heißt es im Freigelände Süd für die kleinen und großen Familienmitglieder. Der Circus Berlin lässt die BesucherInnen mit dreimal täglich stattfindenden Kurzvorstellungen und Pony reiten in die Magie der Zirkuswelt abtauchen. Die Junge Halle 8 verwandelt sich vier Tage lang zum größten Jugendtreff Vorarlbergs. Die Jugendorganisationen aus dem Ländle präsentieren ihre Aktivitäten und laden zum Gestalten und Mitmachen ein. Neben Gewinnspielen, topaktuellen Infos und gratis WLAN warten unter anderem Tischfußball, Candy Crapper, Seedboms und die Amzone-Bar auf die Vorarlberger Jugend. Am Donnerstag, 07. April wird der Landes-Jugendredewettbewerb in der Jungen Halle 8 abgehalten. Es wird ein abwechslungsreiches Angebot von und mit Jugendlichen geboten. Die SportSCHAU! der Sportunion Vorarlberg bringt zudem viel Schwung und Bewegung in die Junge Halle. Ein aktives Mitmachen der BesucherInnen ist erwünscht.

Der passende Ausklang

Beim SCHAUausklang sorgen am Donnerstag-, Freitag- und Samstagabend frische Drinks an den Bars und die passende Musik für einen gebührenden Abschluss der Messetage. Für gute Stimmung, am Donnerstag, Freitag und Samstag bis 24 Uhr, garantieren ein DJ und die Live-Musik im Foyer der Halle 13/14. Am Freitag begeistert „aXgon“ mit Singer und Songritermusik von Klassigern wie Oasis, Foo Figthers und Newton Faulkner. Am Samstag gehört die Bühne „Accoustic Project“. Die zwei Brüder aus Götzis wissen mit Cajon, Gitarre und einem breiten Band an Cover Song zu begeistern.

Factbox

7. SCHAU! Die Vorarlberger Frühjahrsmesse
07. bis 10. April 2022
Messequartier Dornbirn

SCHAUausklang im Foyer Halle 13/14
Donnerstag, Freitag, Samstag bis 24 Uhr

Öffnungszeiten
täglich, von 10 bis 18 Uhr

SCHAUplätze:
Freizeit, Mobilität, Garten, Genuss, und Wohnen

Highlights:
4ländergarten, Street Food, KreativSCHAU!, SCHAUgarten, SportSCHAU!, SCHAUausklang u.v.m.

Programm:
Junge Halle, Mohrenbräu Speed-Grill-Challenge mit Jumbo Schreiner, Kochshows von LU! kocht auf der Genuss-Bühne, Camping & Caravaning Rahmenprogramm, Zirkusvorstellungen und Pony reiten

Klassiker:
ModeSCHAU!, Burgenland, Kinder-Ländle, Radler Treff, Messe-Rallye u.v.m.
Ticketpreise
Erwachsene: € 9,50 vor Ort / € 9,00 online
Ermäßigtes Ticket: € 8,00 vor Ort und online
Kinder (6-14 Jahre): € 4,50 vor Ort / € 4,00 online
Nachmittagsticket (ab 15,30 Uhr): € 5,00 vor Ort und online

Am Donnerstag von 10 bis 12 Uhr Gratis-Eintritt bei Anreise mit Bus, Bahn oder Rad.

Ermäßigungen
Jugendliche 15-18 Jahre, Studierende, Senioren ab 64 Jahren, aha-Card Mitglieder (ehemals 360-Card) und Menschen mit Behinderung mit gültigem Ausweis (Begleitperson, wenn im Ausweis vermerkt, gratis)

Familienpassermäßigung
Familien haben die Möglichkeit, mit dem Vorarlberger Familienpass vergünstigt die Messe zu besuchen. Bei Vorlage des Vorarlberger Familienpasses an der Kassa zahlt ein Erwachsener den Vollpreis und die restlichen Familienmitglieder, die auf dem Familienpass vermerkt sind, können die Messe gratis besuchen. Diese Regelung gilt auch für Oma und Opa. Voraussetzung: Anwesenheit mindestens 1 Erwachsener und 1 Kind. Nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.

Schulaktion
Auch Schulen haben wieder die Möglichkeit die Messe kostenlos zu besuchen. Nach vorheriger Anmeldung zahlen Schulklassen am Donnerstag und am Freitag keinen Eintritt. Anmeldungen unter: schau.messedornbirn.at/schulaktion

___________________________________

Gratis-Fahrt mit Bus und Bahn:
Gratis An- und Abreise mit Bus und Bahn im Streckennetz des VVV* mit dem Messe-Ticket erhältlich unter: www.messedornbirn.at/tickets. Messe-Ticket einfach ausdrucken oder auf‘s Smartphone laden.

Zudem berechtigt Sie das an allen ÖBB-Automaten und in diversen Bussen erhältliche Messe-Kombiticket zur kostenlosen Benützung der öffentlichen Verkehrsmittel zur Anreise zur Messe.
Alle 5 Minuten, von 9.30 bis 18.30 Uhr, fahren Stadt- und Landbusse ab Dornbirn-Hauptbahnhof sowie Dornbirn-Schoren zur Messe und retour.

Ab Hauptbahnhof Dornbirn fährt der Landbus (Linien 14, 50, 52 und 351) zur Messekreuzung. Der Stadtbus Dornbirn (Linie 1, 5 und 10) fährt Montag bis Samstag zur Haltestelle Messequartier. Den aktuellen Busfahrplan zum Messequartier finden Sie hier.

*Alle öffentlichen Verkehrsmittel laut aktuell veröffentlichtem Fahrplan in ganz Vorarlberg, sowie die Züge von/zu den Grenzbahnhöfen Lindau (D), St. Margrethen, Buchs (CH) und St. Anton am Arlberg und die grenzüberschreitenden Buslinien 12, 14a, 19b, 29 und 92, sowie die Linien 1, 2, 3 und 5 des Stadtbus Lindau auf direkter Fahrt von/auf die Insel Lindau.

Weitere Fahrplanauskünfte unter www.vmobil.at oder Tel. +43 5572 32300.

___________________________________

Pressekontakt
Messe Dornbirn GmbH
Andrea Oberjörg
Werbung & Kommunikation
+43 5572 305 - 401
andrea.oberjoerg​(at)​messedornbirn.at

Bilder

 © Messe Dornbirn
 © Messe Dornbirn
 © Messe Dornbirn
 © Messe Dornbirn
 © Messe Dornbirn
 © Messe Dornbirn

Downloads

Ich bin Ihre Ansprechpartnerin
Gerne beantworte ich Ihre Fragen.

 ©
Andrea Oberjörg B.A., M.A.
Werbung & Kommunikation
Messen & Events
Tickets & Kontakt
Anreise & Parken